Emotionales Selbstmanagement

Praxis-Kurs „Grundlagen des emotionalen Selbstmanagements“

Termine:

  • Einführungsworkshops ES-Basis  – BITTE MELDE DICH FÜR WORKSHOPTERMINE
    • Workshop Level 1: Samstag  von 13:00 bis 17:00 Uhr
    • Workshop Level 2: Samstag  von 14:00 bis 18:00 Uhr
  • ES-Praxis: montags, mittwochs und freitags 19:30 – 21:00 Uhr

Kosten:

Vergünstigter Einführungspreis in 2018 bei YOGANOVA: Mitgliedschaft* mit Probemonat, Monatlich 158 € (inkl. MwSt.). Die Kosten für die Einführungsworkshops ES-Basis Level 1 und Level 2 sind in der Mitgliedschaft enthalten**.
Für YOGANOVA-Mitglieder mit einem Flatrate-Vertrag ist der erste Monat kostenlos. YOGANOVA-Mitglieder mit einem 90-Min-pro-Woche-Vertrag zahlen nur 50% der Kosten für den ersten Monat.
Die Mitgliedschaft ist eine flatrate und berechtigt zur Teilnahme an alle ES-Praxisterminen.

* Der erste Monat ist ein Probemonat, nach dessen Ende gekündigt werden kann. Laufzeit 1 Jahr, danach jederzeit kündbar zum Laufzeitende.

** Die Kosten für die Einführungsworkshops ES-Basis Level 1 und Level 2 betragen zusammen 96 € und werden bei Kündigung nach dem Probemonat fällig.

Beschreibung:

Das Entwickeln der Kompetenz zur emotionalen Selbstmanagement (ES) hat heute noch eine gewisse Exklusivität und ist i.d.R. für Menschen im höheren Management bei großen Firmen vorbehalten. Wir wollen dies ändern!!! Das Aufbauen dieser wertvollen Kompetenz, die so dringend benötigt wird, soll nun JEDEM Menschen möglich gemacht werden. Unser hochkarätiger Partner Dr. Etienne N’Guessan hat sich dieses edle Ziel auf die Fahne geschrieben.

Nach der erfolgreichen Einführung letztes Jahr mit vielen sehr positiven und rührenden Rückmeldungen wird unsere Kursreihe „Grundlagen des emotionalen Selbstmanagements“ mit noch mehr Praxisorientierung und individuellen Fallbehandlungen fortgesetzt.

Im Rahmen dieser Kursreihe hast du die Möglichkeit an drei Terminen jede Woche interaktiv und intensiv in Gruppensitzungen zu lernen und zu trainieren

  • selbstgesteuert, emotional gelassener zu werden, auch bei schwierigen sozialen Interaktionen bzw. Situationen,
  • deine emotionale Balance immer erfolgreicher aufrechtzuerhalten bzw. wiederherzustellen,
  • dich aus deinem aktuellen emotionalen Chaos auszumanövrieren, auch im Falle von schwerwiegenden Störungen (z.B. Depressionen, Phobien und psychosomatische Störungen).

Das Trainieren erfolgt auf der Grundlage deiner eigenen emotionalen Problemstellungen bzw. psychischen Belastungen.

Der Kurs ist so konzipiert, dass ein Einstieg bzw. Wiedereinstieg jederzeit möglich ist. Ein gelegentliches Fehlen hat – aufgrund der abgeschlossenen und modularen Struktur jeder Sitzung – keinen gravierenden Einfluss auf deinen Lernerfolg.

Zur Vorbereitung auf den Kurs, wird eine Einführung in der Form einer Workshopsreihe mit dem nachfolgenden Inhalt durchgeführt:

Wesen und Genese von Emotionen: 

  • Was sind Emotionen?
  • Wie entstehen sie?
  • Kann man sie beeinflussen? Wenn ja, wie?

Grundlagen der kognitiven Umstrukturierung:

  • Das ABC-Modell der Emotionen nach Beck/Stavemann
  • Selbstanalyse von Emotionen durch SAE-Übungen
  • Sokratische Gesprächsführung und weitere Disputationstechniken
  • In-senso und in-vivo Übungen zur Anbahnung von Zielemotionen

Lerngeschichtlich erworbene emotionale Problemtypen und häufigste dysfunktionale Denkmuster:

  • Emotionale Probleme auf ihre kanonische Struktur Selbstwertproblem, Existentielles Problem, Frustrationsintoleranzproblem zurückführen,
  • Die 14 dysfunktionalen Denkmuster, die zu emotionalen Turbulenzen führen, erkennen und beheben.